Ein Radiosender Zweier Brüder

In der Gründerzeit des Radios standen zumeist Regierungen oder große Gesellschaften hinter der Finanzierung und den Organisationsstrukturen eines Radiosenders. Ein großer Aufwand an Personal und Technik musste betrieben werden, um das Programm unter die Hörer zu bringen. In den heutigen Zeiten von Internetradio im World Wide Web ist das ganz anders. Der Kostenfaktor bei der Einrichtung eines Radiosenders im Internet spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist allerdings die Entscheidung, welche musikalische Farbe, welches konkrete Musik-Programm angeboten werden soll, um eine möglichst große Anzahl von regelmäßigen Hörerinnen und Hörern im Netz zu erreichen. Denn die Konkurrenz ist dort mittlerweile riesengroß.

Ein Radiosender-Ausstatter zweier Brüder sorgte bereits früh in der Radio-Geschichte in internationalen Branchenkreisen für Gesprächsstoff. Die Gebrüder Milton und Theodore Deutschmann gründeten bereits in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts eine Firma, die die Ausstattung und Grundlagenforschung von Computer- und Rundfunktechnik miteinder verband. Noch heute richtet sich die Ausrichtung ihrer Firma Radio Shack an emsige Tüftler und Bastler, die zum Beispiel das Ziel verfolgen, eine eigene Radio-Plattform im Internet aufzubauen. So hat das Internetradio seine frühen Wurzeln bereits vor mehr als 80 Jahren entwickelt. Eine Erfolgsstory im Rahmen der Radio-Historie, die noch immer andauert. Denn das Internetradio wird in allen Altersgruppen von Jahr zu Jahr immer beliebter.